News

Internet Explorer 11 mit UXSS-Lücke

Geschrieben von C. Schmitz am 02.02.15 um 20:12 Uhr • Artikel lesen

Auf Seclist.org wird über eine Universal Cross-Site-Scripting-Lücke (UXSS) berichtet, zu der Microsoft noch keinen Patch herausgegeben hat. Die Gefahr durch UXSS Lücken gefährdet z.B. Onlineshop Daten oder Onlinebanking-Daten. Diese können durch den Internet Explorer 11 per UXSS weitergeleitet werden, wenn mehrere Internetseiten gleichzeitig geöffnet sind.  
Bild

Seclist.org: Major Internet Explorer Vulnerability - NOT Patched

:: 6675 Views ::
« Erneute Lücke in Adobes Flash Player » Zurück zur Übersicht « Die Outlook App: alles läuft über die USA »
Archiv