News

Microsoft Updates erneut fehlerhaft

Geschrieben von C. Schmitz am 13.12.14 um 11:20 Uhr • Artikel lesen

Der Dezember-Patchday von Microsoft gerät zur Flickschusterei. Laut den veröffentlichten Update-Informationen der Firma aus Redmond, wurden hohe und kritische Sicherheitslücken beseitigt. Vier Tage später sieht die Welt schon anders aus.

Bild 

Drei Patches wurden zurückgezogen, die Root-Zertifikate für Windows 7 nachträglich erneuert und eine lange bekannte Schwachstelle im Internet Explorer immer noch nicht geschlossen. Wieviele Updates stillschweigend nachgebessert wurden, lässt sich nur schwer nachverfolgen. Die Informationspolitik Microsofts lässt sich in zwei Worte zusammenfassen: "Kein Kommentar". Nach den Update-Problemen der vergangenen Monate macht sich nun auch die Fachpresse Luft und spricht von einem Patch-Debakel.

Eines dieser Dezember-Updates kann dazu führen, das die automatische Update-Funktion von Windows komplett lahmgelegt wird und manuell wieder aktiviert werden muss. Zumindest hier gibt es Hilfestellung von Microsoft.

Microsoft Support-Seite

Allgemeine Informationen zu manuellen Microsoft-Updates

Ein Kommentar von Peter Schüler, c't Redakteur

 

 

:: 5877 Views ::
« Schadcode in WordPress Plug-In » Zurück zur Übersicht « Kaspersky-Software öffnet Sicherheitslücke »
Archiv