News

Kaspersky-Software öffnet Sicherheitslücke

Geschrieben von C. Schmitz am 09.12.14 um 10:03 Uhr • Artikel lesen

Wer in den aktuellen Versionen der Kaspersky Schutz-Software die Funktion "Sichere Verbindungen untersuchen" aktiviert hat, macht sein System angreifbar für die sogenannte Poodle-Attacke auf SSLv3.

Bild 

Ein Patch ist in Arbeit, wird laut Kaspersky aber wahrscheinlich erst 2015 erscheinen. Laut dem Kaspersky Support-Forum wird die Software dennoch reagieren, falls ein echter Angriff erfolgen sollte.

Nicht nur Anwender von Kaspersky können auf der Seite www.poodletest.com prüfen, ob ihr Gerät anfällig gegen den Poodle-Angriff ist.

:: 5573 Views ::
« Microsoft Updates erneut fehlerhaft » Zurück zur Übersicht « China-Phones mit Malware ab Werk »
Archiv