News

Internet-Shopping: Europol beschlagnamt 292 Domains

Geschrieben von C. Schmitz am 02.12.14 um 12:42 Uhr • Artikel lesen

Am gestrigen Montag hat Europol 292 Domains konfisziert, die ausschließlich dazu genutzt wurden, um gefälschte Produkte über Internetshopping zu vertreiben. Man möchte mit dieser Aktion zwar die Verbraucher zur Vorweihnachtszeit schützen, dennoch zeigt der Fall erneut, das man nicht blind einem schicken Internetshop vertrauen sollte; auch Spitzbuben haben mitunter Geschmack.

Wer nur auf "möglichst billig" aus ist, sollte einen Schritt weiter denken, wie auch heise online zu Recht bemerkt. Oder, um es in eine Frage zu fassen: Wollen Sie wirklich Produktpiraten Ihre Bankverbindung anvertrauen?

Wer nicht bei einem der Big Player (von A wie Amazon bis Z wie Zalando) online einkaufen möchte ist mit den Tipps aus "Worauf beim Online-Shopping zu achten ist" des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) gut beraten.

:: 10624 Views ::
« Schwachstelle in Vodafones EasyBox » Zurück zur Übersicht « Mozilla Updates für Firefox und Thunderbird »
Archiv